Die Vereinssportseiten für Düsseldorf [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Basketball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (Langenfeld Longhorns)
Klarer Erfolg der Longhorns bei den Jets

Durch ein 49:7 (7:14, 0:28, 0:0, 0:7) kamen die Langenfeld Longhorns zu einem klaren Erfolg über die Troisdorf Jets vor 100 mitgereisten Horns-Fans. Dabei reichte den Horns eine starke erste Halbzeit mit sechs Touchdowns, um im zweiten Durchgang das Tempo deutlich zu drosseln. Allerdings erkauften sich die Longhorns den Sieg teuer: Krishna Musnadi (Defense Line) wurde wegen zweimaligem unsportlichen Verhalten des Feldes verwiesen während Marvin Piel und Toni Lopez-Sturm verletzt ausscheiden mussten.

"Beide Mannschaftsteile der Horns waren auf den Punkt vorbereitet und setzten ihre Vorgaben optimal um", wie Head Coach DJ Anderson das Spiel zusammenfasste. Zwar stotterte anfangs der Langenfelder Angriff nach einem Fumble von Lukas Gennrich an der eigenen 4-yard-Linie, was die 7:0-Führung der Jets bedeutete (Lauf David Renz über 1 yard; PAT Jan Simons). Jedoch überrollte die Angriffsmaschine der Longhorns im Anschluss die verletzungsbedingt arg dezimierte Jets-Defense.

Zunächst führte Spielmacher Gennrich vorrangig durch Laufspiel des erneut gut aufgelegten Daniel Berg sowie durch Nico Hecker bis an die gegnerische 38-yard-Linie. Von dort aus setzte er zunächst Thomas Jung per Pass in Szene bevor Hecker mit einem Lauf über 20 yards zum 7:7-Ausgleich marschierte (PAT Tim Issig). Im nächsten Offense Drive passte Quarterback Rick Webster über 73 yards auf Bastian Neukötter zur 14:7-Führung (PAT Issig). Zu Beginn des zweiten Spielviertels war es dann Berg, der einen 17-yard-Lauf zur 21:7-Führung (PAT Issig) nutzen konnte, nachdem ihm zuvor ein Touchdown-Lauf aufgrund einer Strafe aberkannt wurde. Anschließend war es der heute erneut stark auftrumpfende Aaron Brown, der einen seiner 14 Solotackles nutzte, um einen Fumble zu forcieren, den Sven Schüller erobern konnte. Ein Pass von Webster auf Florian Zuber über 14 yards in die Endzone brachte das 28:7 (PAT Issig). Beim anschließenden Kick von Andreas Kühr berührte ein Jets-Spieler den Ball, bevor ihn sich ein Langenfelder erobern konnte. Die Offense ließ sich nicht zweimal bitten und nach einem 37-yard-Pass auf Neukötter für vier neue Versuche war es Webster selbst, der die 4 yards in die Jets-Endzone zum 35:7 (PAT Issig) zurücklegte. Das anschließende Gastspiel der Jets-Offense endete erneut durch einen von Brown forcierten Fumble, den sich diesmal Frank Plötz sicherte. Berg vollendete zum 42:7 mit einem 14-yards-Lauf (PAT Issig). Mit dem Halbzeitpfiff fing Raphael Reimann einen Pass des Jets Quarterbacks Schmitz ab.

Im dritten Spielviertel ließen es beide Teams gemächlicher angehen und schickten ihren zweiten Anzug auf das Feld. Erst im letzten Viertel gab es noch einmal Punkte auf der Anzeigetafel, der pfeilschnelle Passverteidiger Joshua Musiol einen Pass vom Jets-Spielmacher Derrick Crowder über 95 yards bis in die Endzone zum 49:7-Endstand retournieren konnte (PAT Issig).

In den übrigen Partien siegten die Hamburg Eagles über die Essen Cardinals 30:0 und die Düsseldorf Panther zuhause über die Lübeck Cougars mit 39:21. Am nächsten Samstag empfangen die Longhorns die heute spielfreien Berlin Rebels. Das Motto für die Trainingswoche stellte Chef-Coach DJ Anderson unter das Motto "pay back"; die Horns müssen für den direkten Vergleich mit mehr als neun Touchdown-Punkten Differenz gewinnen.

Die Punkte in der Übersicht (Score Overview):

1. Spielviertel (7:14)
6:0 Lauf von David Renz (#31) über 1 yard
7:0 PAT Jan Simons
7:6 Lauf von Nico Hecker (#33) über 20 yards
7:7 PAT Tim Issig (#14)
7:13 Pass von Rick Webster (#2) auf Bastian Neukötter (#88) über 73 yards
7:14 PAT Tim Issig (#14)

2. Spielviertel (0:28)
7:20 Lauf von Daniel Berg (#23) über 17 yards
7:21 PAT Tim Issig (#14)
7:27 Pass von Rick Webster (#2) auf Florian Zuber (#89) über 14 yards
7:28 PAT Tim Issig (#14)
7:34 Quarterbackkeeper Rick Webster (#2) über 4 yards
7:35 PAT Tim Issig (#14)
7:41 Lauf von Daniel Berg (#23) über 14 yards
7:42 PAT Tim Issig (#14)

Halbzeit: 7:42

3. Spielviertel (0:0)

4. Spielviertel (0:7)
7:48 Interception-Return-Touchdown von Joshua Musiol (#84) über 95 yards
7:49 PAT Tim Issig (#14)
Endstand: 7:49


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 16311 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 26.05.2008, 10:43 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5506 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1100530 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 19.08. (Langenfeld Longhorns)
Longhorns besiegen Giants
- 16.04. (Langenfeld Longhorns)
DKB HBL: HSV erleidet Rückschlag im Kampf um die Champions League 25:33 (11:15) – Hamburg unterliegt SC Magdeburg
- 16.04. (Langenfeld Longhorns)
Longhorns unterliegen im letzten Test
- 25.09. (Langenfeld Longhorns)
Longhorns gewinnen Spitzenspiel gegen die Vampires!
- 02.09. (Langenfeld Longhorns)
Longhorns melden sich aus der Sommerpause zurück!
- 06.04. (Langenfeld Longhorns)
ASC e.V. muss Insolvenz anmelden
- 28.03. (Langenfeld Longhorns)
Rückzug der Potsdam Royals aus der GFL2 Nord des American Football
- 21.03. (Langenfeld Longhorns)
Langenfelder Angriffs Duo trägt entscheidend zum Sieg gegen Italien bei
  Gewinnspiel
Aus welchem Land stammt die dominierende Skifahrerin dieses Winters Janica Kostelic?
Slowenien
Serbien
Kroatien
Bosnien Herzegowina
  Das Aktuelle Zitat
Gyula Lorant
Der Ball ist rund. Wäre er eckig, wäre er ja ein Würfel.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018